Inh. Andrea Sponagel, Erbacher Str. 46, 64395 Nieder-Kainsbach

Salami

Salami

Ein herzhafter Geschmack, lange Haltbarkeit und viele Verwendungsmöglichkeiten – ob kalt oder beim kochen – das zeichnet alles Sorten von Kaffenberger´s Salami aus!

Wir haben Sorten aus eigener Herstellung für jeden Geschmack:

Normale Hausmacher Salami eignet sich vor allem fürs Pausenbrot und für Pizza.

Katenrauch und Pfeffer sind die kräftigeren Varianten fürs Abendbrot.

Paprika ist die pikant, fruchtige Variante. Wer es etwas kräftiger mag, ist hier richtig! Sie macht sich auch auf Pizza gut.

Hirsch – jetzt wird´s wild! Aus 100% Hirsch hergestellt ist sie mit herzhafter Pfeffernote abgeschmeckt.

Rind – mager und mild – für alle die mal kein Schwein mögen oder dürfen eine echte Alternative.

Fenchelringe – Milde, luftgetrocknete Salamispezialität mit der feinen Note Fenchel

Kaffenberger´s Salamistangen nach Art Ahle Wurst – muss man probiert haben… -Klick-

 

 

Wildsalami, Salami mit Wild, Metzgerei Kaffenberger

Katenrauchsalami, Salami, Metzgrei Kaffenberger

Salami, Salamistangen, Art Ahle Wurst, Metzgerei KaffenbergerSie möchten Ihre eigene Salami?

Kein Problem!

Egal ob Sie eigene Schweine, Rinder oder Schafe haben, oder alles von unseren Bauern nehmen möchten:

Bei größeren Mengen stellen wir Salami, geräucherte Würste und auch alle anderen Wurstwaren nach Ihren Wünschen her!

Ganz gleich ob Sie eine Privatperson (oder mehrere zusammen), eine Gaststätte, ein Bauer ,evtl. mit Selbstvermarktung, oder ein Geschäft sind – sprechen Sie uns an!

Hier geht´s um IHRE Wurst!

Tel.:06161/2300

Metzgerei Kaffenberger

Ansprechpartner: Metzgermeister Jochen Kaffenberger

 

…hier noch ein Rezept für leckere Blätterteigschnecken:

2 Rollen Blätterteig

1/2 Zwiebel

800g Salami

800g Frischkäse mit Kräutern

Salz, Pfeffer, Öl

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Im erhitzten Fett andünsten. Salami klein würfeln, zugeben und mitdünsten.

Den Blätterteig ausrollen und mit dem Frischkäse bestreichen. Masse darauf verteilen. Von jeweils beiden Längsseiten her den Blätterteig bis zur Mitte einrollen. Eine halbe Stunde ins Gefrierfach legen, damit die Rolle schnittfest wird. Dann mit einem scharfen Messer ca. 5 mm dicke Scheiben abschneiden, sodass Brezeln entstehen. Die Brezeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 170°C ca. 20 Minuten backen.

Zu Salami gibt es auch eine Interessante Seite bei Wikipedia:

-Klick-